Meditationen

Dreisprachige Parallelausgabe Latein – Französisch – Deutsch
42,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
  • 26.10.2011
  • Buch
  • 338 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-525-30604-8
Descartes’ Meditationen von 1641 haben bis heute die philosophische Reflexion immer wieder herausgefordert. In diesem Werk geht er von einer Haltung radikalen Zweifels aus, macht dann aber geltend, dass selbst ein äußerster Skeptizismus nicht die fundamentale Wahrheit, dass ich existiere, in Frage stellen kann: ego sum, ego existo. Ausgehend von dieser Gewissheit versucht Descartes, die Grundlagen einer neuen Wissenschaft zu legen.

Ursprünglich auf Lateinisch verfasst, wurden die Meditationes 1647 ins Französische übersetzt. Diese Übersetzung wurde von Descartes selbst durchgesehen und bearbeitet und unterscheidet sich in vielen Nuancen vom lateinischen Original. Diese Ausgabe ist die einzige, die neben der neuen Übersetzung ins Deutsche den lateinischen Text wie auch die französische Version bietet. Ergänzt wird sie durch einen umfangreichen Kommentar. Sie eignet sich damit besonders als Arbeitsbuch für Studenten.
René Descartes (1596–1650) gilt als Begründer des modernen Rationalismus. Zur Grundlage der Lehre des französischen Philosophen, Mathematikers und Physikers gehört der Zweifel und seine Überwindung. Er lehrte die Loslösung vom Dogmatismus und die Anwendung der Vernunft. Descartes rationalistisches Denken wird auch Cartesianismus genannt, Grundlage ist sein berühmtes Dictum 'cogito ergo sum' – 'Ich denke, also bin ich'.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche