Teilzeitdiskriminierung in Kollektivverträgen

58,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: MANZ Verlag Wien
  • 08.07.2020
  • Buch
  • 218 Seiten
  • Softcover
  • ISBN: 978-3-21406526-3
  • AutorInnen: Florian Hörmann
  • Buchtitel: Teilzeitdiskriminierung in Kollektivverträgen
  • ISBN: 978-3-21406526-3
  • Verlag: MANZ Verlag Wien
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 218
  • Erscheinung: 08.07.2020
  • Einband: Softcover
  • Reihe (Titel): manzwissenschaft

Die vorliegende Arbeit untersucht Kollektivverträge auf Teilzeitdiskriminierungen. Teilzeitarbeit ist von großer arbeitsmarkt- und frauenpolitischer Bedeutung. Kollektivverträge erfassen den Großteil der privaten Arbeitsverhältnisse in Österreich. Ungeachtet der Bedeutung von Teilzeitarbeit, enthalten Kollektivverträge immer noch Regelungen, die Teilzeitbeschäftigte benachteiligen. Nach der vorliegenden Untersuchung benachteiligen Kollektivverträge Teilzeitbeschäftigte: 

  • bei der Vordienstzeitenanrechnung und Vorrückung, 
  • bei Zulagen und Zuschlägen, 
  • bei bezahlten Pausen, 
  • bei kollektivvertraglichen Feiertagen, 
  • bei der Sonderzahlungs- und Jubiläumsgeldbemessung sowie
  • bei Betriebspensionszusagen. 

Die vorliegende Arbeit prüft die Rechtfertigung dieser Teilzeitbenachteiligungen und ist dabei österreichweit die erste umfassende, systematische Untersuchung von Teilzeitdiskriminierungen in Kollektivverträgen. 307 Kollektivverträge werden in der vorliegenden Arbeit zitiert. 

Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche