Grundlagen eines Europäischen Sozialmodells aus Arbeitnehmerperspektive

29,80 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: ÖGB-Verlag
  • 28.02.2007
  • Buch
  • 200 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-7035-1285-8
Eine Reihe bekannter AutorInnen nimmt in diesem Buch eine Standortbestimmung Europas - vor allem in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht - vor und kommt zu dem Schluss, dass das Modell Europa eine Antwort auf die Globalisierung sein kann.

Die Politik in Europa muss dazu aber geändert werden. Wenn das Vertrauen in Europa wachsen soll, ist nicht zuletzt die soziale Vertiefung Europas notwendig.
Herausgeber
Dr. Richard Leutner, Österreichischer Gewerkschaftsbund

Inhaltliche Koordination: Dr. Günther Chaloupek, Kammer für Arbeiter und Angestellte

Mit Beiträgen unter anderem von
Dr. Karl Aiginger (WIFO): Das Europäische Modell zwischen Stagnation, Pariser Konsens und proaktiver Reformpolitik
Dr. Günther Chaloupek (AK Wien): Jenseits der Lissabon-Strategie - Alternativen und Handlungsspielräume für die Beschäftigungspolitik in Europa
Mag. Thomas Delapina (AK Wien): Die Bedeutung des europäischen Sozialen Dialoges und der Sozialpartnerschaft für das Europäische Sozialmodell
Oliver Röpke (ÖGB Europabüro): Arbeitszeitpolitik im europäischen Rahmen
Dr. Agnes Streissler (AK Wien): Gibt es ein Europäisches Sozialmodell?
Univ.-Prof. Dr. Franz Traxler (Institut für Wirtschaftssoziologie, Wien): Der Kollektivvertrag und das Europäische Sozialmodell
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche