In Hörweite von Stuart Hall

Gesellschaftskritik ohne Gewähr
16,50 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Argument
  • 29.05.2017
  • Buch
  • 160 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-86754-317-0
Stuart Halls Impulse sind unverzichtbar für postkoloniale Kritik, für Medien- und Kulturanalysen wie auch für Perspektiven eines undogmatischen Marxismus. Das Buch greift Halls Ansätze auf, diskutiert ihre Reichweite in diversen Disziplinen und praktiziert sein Anliegen, linke Gesellschaftskritik 'ohne Gewähr' weiterzuentwickeln.

'Cultural Studies'-Begründer Stuart Hall stellte sich gesellschaftlichen Entwicklungen immer wieder neu – etwa dem Aufkommen des Thatcherismus, der medialen (Re-)Produktion rassistischer Ausgrenzung oder der Globalisierung. Seine Analysen liefern Perspektiven, auch Sackgassen der politischen Linken kritisch zu reflektieren und zu überwinden, ohne ihre emanzipatorischen Absichten aufzugeben. Hall bewegte sich zwischen den theoretischen Schulen und war für einen undogmatischen Marxismus ebenso bedeutend wie für postkoloniale Kritik oder Medien- und Kulturanalysen. Nach wie vor inspiriert er weltweit Forschende und Aktivist/innen, die über Fachgrenzen hinweg an pluralen Bündnissen arbeiten. Dieser Sammelband greift Halls Impulse für kritische Gegenwartsanalysen auf und diskutiert ihre Reichweite für die Weiterentwicklung von gesellschaftstheoretischen Ansätzen. Wie knüpft Gesellschaftskritik in aktuellen Arbeiten an ihn an? Was bedeutet eine Arbeit 'in Hörweite von Stuart Hall' für diverse Fragestellungen und Untersuchungsgebiete? Sein Bestreben, einen unorthodox gelesenen Marxismus beispielsweise für Ideologie-, Rassismus- oder Medientheorie nutzbar zu machen, kommt in Hall-Rezeptionen oft zu kurz, ist für eine aktuelle Gesellschaftskritik jedoch unverzichtbar. Dieses Buch nimmt Stuart Halls Anliegen ernst, einen Marxismus 'ohne Gewähr' weiterzuentwickeln, eine Perspektive, die sich anderen Ansätzen nicht verschließt, sondern sie an ihren starken Punkten integriert, um sich selbst zu verändern und lernfähig zu bleiben.

Inhalt:
Maria Backhouse, Stefan Kalmring, Andreas Nowak: »In Hörweite von Stuart Hall«. Gesellschaftskritik ohne Gewähr Max Lill: Zwischen Gegenkultur und Bewegung. Eine Zeitreise mit Stuart Hall nach Haight Ashbury 1967–68 Stefan Kalmring, Andreas Nowak: Stuart Hall und die Selbsterneuerung der Gesellschaftskritik Maria Backhouse: Ursprüngliche Akkumulation und Ideologie. Impulse von Stuart Hall Yvonne Franke: Artikulation. Ein theoretisches und politisches Projekt Teresa Orozco Martínez, Martha Zapata Galindo: »Mit dem Feminismus im Gespräch«. Stuart Halls Perspektive auf die Geschlechterverhältnisse Fanny Müller-Uri, Benjamin Opratko: Von der Hall’schen Rassismusanalyse zum politischen Antirassismus. Aktuelle Kämpfe um das ›muslimische Andere‹ Martin Seeliger: Gangstarap und Krisendiskurse. Debatten um Migration und Gangstarap-Images Über die Autor_innen
Maria Backhouse, Stefan Kalmring, Andreas Nowak: »In Hörweite von Stuart Hall«. Gesellschaftskritik ohne Gewähr Max Lill: Zwischen Gegenkultur und Bewegung. Eine Zeitreise mit Stuart Hall nach Haight Ashbury 1967–68 Stefan Kalmring, Andreas Nowak: Stuart Hall und die Selbsterneuerung der Gesellschaftskritik Maria Backhouse: Ursprüngliche Akkumulation und Ideologie. Impulse von Stuart Hall Yvonne Franke: Artikulation. Ein theoretisches und politisches Projekt Teresa Orozco Martínez, Martha Zapata Galindo: »Mit dem Feminismus im Gespräch«. Stuart Halls Perspektive auf die Geschlechterverhältnisse Fanny Müller-Uri, Benjamin Opratko: Von der Hall’schen Rassismusanalyse zum politischen Antirassismus. Aktuelle Kämpfe um das ›muslimische Andere‹ Martin Seeliger: Gangstarap und Krisendiskurse. Debatten um Migration und Gangstarap-Images Über die Autor_innen 
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche