Herausforderungen an die Sozialdemokratie

30,80 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Klartext
  • 12.09.2016
  • Buch
  • 440 Seiten
  • festgebunden
  • ISBN: 978-3-8375-1017-1
Mehr denn jemals zuvor ringt die Sozialdemokratie derzeit um ihren Charakter als Massen- und Volkspartei. Sinnkrise und Parteikurs sind Gegenstand der anhaltenden kritischen Debatte. Uli Schöler befasst sich mit Herkunft und Identität der Sozialdemokratie als Teil der politischen Linken und stellt die Frage, wie Vertrauen und Glaubwürdigkeit zurückgewonnen werden können. Der Band versammelt Aufsätze aus drei Jahrzehnten und verbindet den Rückblick auf die Vergangenheit mit einer Vorausschau in die Zukunft. Das eigene sozialdemokratische Geschichts- und Politikverständnis dient dabei als Steinbruch und Lernort, um den aktuellen Herausforderungen zu begegnen und politische Entwürfe zu gestalten.

Aus dem Inhalt:
Grundlagen kritischer Spiegelungen
- Aktualität und Zukunft des Marxschen Denkens
- Karl Marx und Fernand Braudel - ein systematischer Vergleich
- Demokratie und Diktatur des Proletariats bei Karl Marx, Friedrich Engels und Wladimir Iljitsch Lenin
- Die Folgen der russischen Revolution für die Sozialdemokratie
- Die Spaltung der deutschen Arbeiterbewegung
- Sozialdemokratie und russische Revolution
- Die Auslandsdelegation der russischen Sozialdemokratie (Menschewiki) im Berliner Exil
- Sozialdemokratie und Kommunismus - Streiflichter einer Jahrhundertbilanz
- Der Sozialismus als Fehlgeburt. Ein Gespräch mit Jürgen Kuczynski
Eigensinnige Köpfe
- Lenin oder Luxemburg?
- Otto Bauer
- Rudolf Breitscheid
- Wilhelm Dittmann
- Paul Levi
- Alexander Schifrin
- Max Seydewitz
- Linksintellektuelle in der Nachkriegsperiode
- Wolfgang Abendroth
- Susanne Miller
- Peter von Oertzen
Programmatische Interventionen
- 25 Jahre Godesberger Programm
- Grundsätze: Sozialistische Zielperspektive oder sozialdemokratischer Wertehimmel
- Abschaffung der Klassenherrschaft in einer Gesellschaft ohne Klassen? Zu den Grundlagenkapiteln Herkunft und Zukunft der Sozialdemokratie
- Demokratische Massenpartei - "Bürokratischer Zentralismus" - Parlamentarisierung
- Politische Antworten auf die Globalisierung - Bedingungen und Chancen für Solidarität im 21. Jahrhundert
- "Den Kapitalismus zähmen". Was von der sozialistischen Utopie geblieben ist
Prof. Dr. Uli Schöler ist Jurist und Politikwissenschaftler. Er lehrt nebenamtlich am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Er war in den 90er Jahren u. a. als Sekretär der Historischen und der Grundwertekommission beim Parteivorstand der SPD tätig. Hauptberuflich arbeitet er heute in der Verwaltung des Deutschen Bun-destages. Daneben übt er ehrenamtlich die Funktion des Vorstandsvorsitzenden der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung aus. Für seine wissenschaftlichen Arbeiten wurde er u. a. mit dem Hans-Böckler-Preis des DGB und dem Herbert-Wehner-Preis der Friedrich-Ebert-Stiftung ausgezeichnet.
Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche