Die Serapionsbrüder von Petrograd (1963)

10,00 EUR
inkl. MwSt
Lieferzeit 2-4 Werktage
  • Verlag: Insel, Frankfurt am Main
  • 01.01.1963
  • Antiquarisches Buch
  • 340 Seiten
  • Paperback
  • ISBN: SAMMELNUMMER
  • Buchtitel: Die Serapionsbrüder von Petrograd (1963)
  • ISBN: SAMMELNUMMER
  • Verlag: Insel, Frankfurt am Main
  • Produktart: Antiquarisches Buch
  • Seiten: 340
  • Erscheinung: 01.01.1963
  • Einband: Paperback
  • Format: 115 x 190 mm

altersbedingter, guter Zustand

Zum ersten Mal wird mit diesem Buch eine repräsentative Auswahl von Erzählungen und Essays einer Schriftstellergruppe vorgelegt, die der Sowjetliteratur in der revolutionären freiheitlichen Periode zu Anfang der zwanziger Jahre eine neue Richtung gab und eine in ihrer Tragweite noch kaum erkannte bedeutende Rolle spielte. Sie nannte sich, nach dem Werk von E.T.A. Hoffmann, "Serapionsbrüder". Lev Lunc, ein Mitglied der Bruderschaft, sagte: "Wir verkünden keine neuen Losungen...Aber für uns hat die alte Wahrheit eine große praktische Bedeutung, die man, besonders bei uns in Russland, missverstanden oder vergessen hat...Wir schreiben nicht für die Propaganda. Die Kunst ist real wie das Leben selbst, und wie das Leben selbst ist sie ohne Ziel und ohne Sinn: sie existiert, weil sie existieren muss." Die Serapionsbrüder bildeten keine Schule, was sie verband, war ihr Glaube an die Freiheit der Kunst und des Schridtstellers. Sie waren Kommunisten, und viele von ihnen hatten auf Seiten der Roten am Bürgerkrieg teilgenommen. Ihre Hauptthemen sind der Bürgerkrieg, die ersten Jahre nach der Revolution und - in den Essays - die Freiheit der Kunst.

Nur unter großen Schwierigkeiten war es der Herausgeberin möglich, das umfangreiche Material - zum Teil an verborgenen Stellen in ausländischen Bibliotheken - zu sichten und zusammenzustellen. Ein kenntnisreiches Nachwort sowie autobiographische und biographische Anmerkungen machen diesen Band zu einem sowohl für allgemeine europäische Literaturgeschichte wichtigen Werk wie auch unentbehrlich für jeden, der an den geistigen Strömungen der frühen Sowjetliteratur Interesse hat - einer Literatur, die von den später eintretenden Tendenzen des sozialistischen Realismus so gut wie vollständig unterdrückt wurde.

Inhalt

Lev Lunc: Warum wir Serapionsbrüder sind

Erzählungen

Viktor  Šklovskij: Petersburg während der Blockade

Vsevolod Ivanov: Die beiden Pferde

Vsevolod Ivanov: Die Schuld

Michail Slonimskij: Der Wilde

Konstantin Fedin: Stille

Nikolaj Tichonov: Die Bittere Grenze

Nikolaj Nikitin: Im Schleppkahn

Nikolaj Nikitin: Steine

Michail Zoščenko: Eine schreckliche Nacht

Veniamin Kaverin: Finstere Nacht

Theoretische und kritische Schriften

Lev Lunc: Ideologie und Publizistik

Lev Lunc: Nach Westen!

Viktor  Šklovskij: Die Geschichte vom Tausenfüßler

Viktor  Šklovskij: Zeitgenossen und Synchronisten

Ilja Gruzdev: Gesicht und Maske

Anhang

Die Serapionsbrüder in Selbstdarstellungen

Biographische Notizen

Anmerkungen

Nachwort

Quellenverzeichnis

Alle.
Bücher.
Bestellbar.

Bei uns können Sie alle Bücher bestellen, die im "Verzeichnis aller lieferbaren Bücher" (VLB) gelistet sind. Egal ob Ratgeber, Kochbuch oder Krimi - bestellen Sie diese bei uns versandkostenfrei in ganz Österreich.

Dazu suchen Sie einfach nach der ISBN des gewünschten Werkes und folgen den geschilderten Schritten.

Zur Suche